25-jähriges Dienstjubiläum von Martina Hiechinger

Dienstjubiläum Martina Hiechinger

vl: Bürgermeister Dr. Franz Gassner, Martina Hiechinger und Geschäftsleiter Alfred Geltinger

Im Rahmen einer Corona-Pandemie geschuldet überschaubaren Feierstunde bedankte sich Erster Bürgermeister Dr. Franz Gassner recht herzlich bei Martina Hiechinger für 25 Jahre pflichtbewusste und zuverlässige Tätigkeit am Bürger und für den Markt Frontenhausen.

 

Geschäftsleiter Alfred Geltinger und Bürgermeister Dr. Franz Gassner hielten in einer persönlichen Rede Rückschau auf das sehr geschätzte und verlässliche „Eigengewächs“ des Marktes Frontenhausen. Am 01.09.1995 begann Martina Hiechinger die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten beim Markt Frontenhausen und wechselte nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung im August 1998 als Sachbearbeiterin in das Einwohnermeldeamt des Marktes Frontenhausen. Dort lernte sie von ihrer erfahrenen damaligen Kollegin „Hilde“ das Handwerks- und Rüstzeug für das abwechslungsreiche und sehr bürgerorientierte Tätigkeitsfeld des Melde- und Passwesens und entwickelte sich mit einer über zwanzigjährigen Tätigkeit zu einer wahren „Spezialistin“ in diesem Fachbereich. An- und Abmeldungen jeglicher Nationalitäten von Bürgerinnen und Bürgern, Gewerberechts-, Renten- und Sozialversicherungsangelegenheiten sowie die Ausstellung von Ausweisen und Pässen sind nur einzelne Aufgaben, die hier kompetent und zuverlässig erledigt wurden. Und das, ganz im Dienste der Bürger, teilweise sogar am Wochenende. Es gibt keine Wahlabstimmung in den letzten 20 Jahren, gemeint sind Bundes-, Landtags- und Kommunalwahlen usw., in der Martina nicht umfangreich und mit viel persönlichem Engagement beteiligt war. Und dabei konnten sich die Wahlleiter Josef Niedermeier oder Christian Dittrich immer zu 100 % auf die melde- bzw. wahlrechtlichen Vorarbeiten von Martina Hiechinger verlassen.

 

Mit der Geburt ihrer Tochter verabschiedete sich Martina Hiechinger 2019 in die Elternzeit und ist seit kurzem wieder zurück im Rathaus-Team. Mit der Abwicklung, Datenpflege und Verwaltung des Kindertagestättenprogramms „adebisKita“ und der Fachverantwortung zur Abwicklung der Landesförderung nach dem Bayerischen Kinderbildungs- und –betreuungsgesetz für die Kindertageseinrichtungen des Marktes hat sich nun ein neues Tätigkeitsfeld für Martina Hiechinger eröffnet, in das sie aktuell zielstrebig eingelernt wird.

 

Im Namen des Marktes Frontenhausen und des Bayerischen Staatsministeriums sprach Bürgermeister Dr. Franz Gassner Dank und Anerkennung für die geleisteten Dienste aus und überreichte die Dankurkunde des Markes Frontenhausen und die Ehrenurkunde des Freistaates Bayern an die Jubilarin. Die Kolleginnen und Kollegen mit Altbürgermeister Georg Retz und dem Geschäftsleiter a. D. Josef Niedermeier schlossen sich mit einem schönen Präsent den Glückwünschen an.

drucken nach oben