Elisa Seisenberger als Auszubildende in der Marktverwaltung begrüßt

Elisa Seisenberger Ausbildungsbeginn

vl: Bürgermeister Dr. Franz Gassner, Geschäftsleiter Alfred Geltinger, Auszubildende Elisa Seisenberger, und Ausbildungsleiter Christian Dittrich

Die Ausbildung von kompetenten Nachwuchs-Arbeitskräften ist dem Markt Frontenhausen ein großes Anliegen. Am 01.09.2020 begann Frau Elisa Seisenberger ihre Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte, Fachrichtung allgemeine innere Verwaltung des Freistaates Bayern und Kommunalverwaltung (VFA-K). Zu diesem Anlass begrüßte Erster Bürgermeister Dr. Franz Gassner, Geschäftsleiter Alfred Geltinger und Ausbildungsleiter Christian Dittrich die neue Mitarbeiterin recht herzlich im Rathaus. 

 

Während der abwechslungsreichen dreijährigen Ausbildung durchläuft die Auszubildende alle Abteilungen im Rathaus wie z. B. das Einwohnermeldeamt, das Ordnungsamt, die Finanzverwaltung oder die Hauptverwaltung. Die Aufgaben und Dienstleistungen in den unterschiedlichen Fachbereichen sind vielfältig. Auszubildende zum/zur Verwaltungsfachangestellten werden in der Berufsschule und vom Ausbildungsbetrieb im Rahmen des dualen Systems ausgebildet. Als Ergänzung zur betrieblichen Ausbildung in der Marktverwaltung werden die Kenntnisse und Fertigkeiten mit Volllehrgängen in der überbetrieblichen Ausbildung an der Bayerischen Verwaltungsschule vertieft.

 

„Du wirst in deiner Ausbildungszeit beinahe die gesamte Bandbreite der Tätigkeiten einer öffentlichen Verwaltung hier in der Gemeinde kennenlernen. Öffentlicher Dienst heißt auf kommunaler Ebene immer Dienst an und für die Bürgerinnen und Bürger. Die gesamte Marktverwaltung wünscht dabei viel Erfolg und Freude bei der zukünftigen Arbeit“ so der Bürgermeister.

drucken nach oben