FFP2-Masken für pflegende Angehörige

Corona

Der Freistaat Bayern stellt für die pflegenden Angehörigen eine Million FFP2-Masken zur Verfügung. Jede Hauptpflegeperson erhält laut dem bayerischen Staatsminister für Gesundheit und Pflege, Herrn Klaus Holetschek drei Schutzmasken. Diese werden von der jeweiligen Gemeindeverwaltung nach Vorlage des Schreibens der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades des/der Pflegebedürftigen als Nachweis der Bezugsberechtigung verteilt. Über den Landkreis Dingolfing-Landau wurden dem Markt Frontenhausen diese Masken zur Verfügung gestellt.

 

Ab sofort und bis auf weiteres können die FFP2-Masken während der allgemeinen Geschäftszeiten im Rathaus abgeholt werden.

 

drucken nach oben