Aktivitäten

Waldtag blau

Waldtage

Vom 04.06. bis 06.06. 2024 fuhren die Rote und die Blaue Gruppe gemeinsam in den Wald, um unsere diesjährigen Waldtage zu verbringen.
Nachdem es zuvor sehr viel geregnet hatte, waren wir sehr froh, dass es zu diesem Zeitpunkt aufhörte und wir schöne Stunden in der Natur verbringen konnten.
Auf dem Programm standen Angeln basteln und Fischen, Tipi bauen, Lieder singen und Basteln. Zurück im Kindergarten angekommen, gestaltete die Blaue Gruppe mit Handabdrücken einen eigenen Wald auf Papier und hielt von jedem Kind schriftlich fest, was ihnen am besten gefallen hat.
Wellness

Mama-Wellness

Zum Muttertag gab es in diesem Jahr kein klassisches Geschenk, sondern gemeinsame Zeit.

Im Kindergarten und im Hort waren die Mütter eingeladen sich von ihren Kindern verwöhnen zu lassen.

Die Kinder haben sich überlegt, was ihren Mamas gut gefallen könnte, so entstand ein breites Wellnessangebot. Massagen, Yoga, Handpflege, Gesichtsmasken oder Entspannung für die Hände mit verschiedenen Fühlstationen standen auf dem Programm. Passende Verpflegung gab es natürlich auch im Kindergarten wurden Cocktails gemixt und im Hort gab es frische Waffeln mit Erdbeeren und Sahne.

 

Feuerwehrwand

Die Feuerwehr im Kindergarten

In den Wochen von 8.4. - 19.4. 2024 stand in der Blauen Gruppe alles im Thema ,, Feuerwehr“. Zu Beginn wurden alle Informationen gesammelt, die wir schon zum Thema wussten und anschließend noch offene Fragen überlegt. Mit Hilfe von verschiedenen Fachbüchern wurde dann diesen Fragen auf den Grund gegangen und geklärt. Zudem wurde noch das Fingerspiel „Fünf Finger bei der Feuerwehr“ gelernt , eine Feuerwehrturnstunde abgehalten und Feuerwehrmänner gebastelt.

Auch in den anderen Gruppen und in der Krippe beschäftigten sich die Kinder mit dem Thema.
Gekrönt wurde das Ganze mit dem Besuch der Feuerwehrmänner in der Gruppe, dabei konnten die Kinder die Feuerwehrmontur kennenlernen und sich mit den Feuerwehrmännern unterhalten.
 
Als Abschluss fand am 30.04 eine gemeinsam durchgeführte Feuerwehrübung statt.
Die Rauchmelder im Kindergarten begannen zu pfeifen, alle mussten die Kita verlassen und sich am Sammelpunkt treffen. Die Feuerwehr rückte mit Blaulicht und Sirene an, sicherte das Gebäude und gab Entwarnung.
Nach der Übung durften die Kinder ein Feuerwehrauto genau unter die Lupe nehmen. 
Feuerwehrauto
Vielen Dank an die FFW Frontenhausen.
Zaubershow

Faschingsfeier

Im Fasching gab es in diesem Jahr nicht nur eine Pyjamaparty und eine Kostümfeier, bei der sich viele Kinder passend zum in den einzelnen Gruppen gewählten Thema verkleidet hatten.

Nein, es gab dieses Mal noch ein besonderes Highlight.

Eine Zaubershow!

 

Die Kindergarten- und Hortkinder staunten über die Zauberkunststücke und darüber, dass unser Herr Rudolf anscheinend ein "echter" Zauberer ist.

Krankenwagen

Projekt „Krankenhaus“

Über mehrere Wochen hat sich die gelbe Gruppe mit dem Thema Krankenhaus beschäftigt.

Der Rollenspielbereich wurde zur Klinik, mit Büchern und Experimenten fanden die Kinder heraus, wie verschiedene Organe funktionieren und es wurde überlegt, was dem Körper gut tut (oder ihm schadet).

 

Zum krönenden Abschluss wurde die Gruppe von einem Rettungswagen des BRK Frontenhausen besucht.
Vielen Dank an Conny Pöltl und Tamara Gehringer für die umfangreiche Vorstellung ihrer Arbeit!

Unser Adventskalender

Adventskalender 2Adventskalender

Während der Adventszeit konnten die Kinder einiges erleben, denn im Adventskalender gab es keine Schokolade sondern besondere Aktivitäten, die von den Familien der Kinder gestaltet wurden. 
Es wurde musiziert, gebacken, Münzen geprägt, gebastelt, geturnt "gezündelt" und vieles mehr.
Die Kinder waren begeistert von den "Besuchern" und den vielfältigen Aktionen. 
Danke an alle, die mitgeholfen haben die Adventszeit für die Kinder so außergewöhnlich zu gestalten.

Weihnachtsbaum

Weihnachtsbaum

Frau Biró, die Besitzerin von HUNikum Ungarische Feinkost und Kindergartenmama, hat uns in diesem Jahr einen Weihnachtsbaum geschenkt. Die Dekoration dazu hat sie uns freundlicherweise auch zur Verfügung gestellt. Die Kinder der gelben Gruppe haben den Baum heute schon geschmückt.
Vielen Dank!

Igelhaus rot

Projekt Igel - Die rote Gruppe baut ein Futterhaus für Igel

Seit einiger Zeit beschäftigen sich die Kinder der roten Vormittagsgruppe mit dem Thema Igel. Wir haben bereits gelernt, was ein Igel gerne frisst, welche Feinde er hat oder auch, wie man ihm helfen kann.

Im Rahmen des Projekts haben wir gemeinsam auch ein Futterhaus gebaut, es ist mit drei "Kammern" ausgestattet und natürlich katzensicher. So können Igel ungestört ihr Futter genießen.

Die Vorarbeit wurde von Familie Heimel geleistet, die das Holz passend zugeschnitten und Löcher vorgebohrt haben. Vielen Dank dafür - der Zusammenbau wurde dadurch erheblich erleichtert.

Das Futterhaus wurde von Frau Heimel wieder mitgenommen und aufgestellt, um den Igeln einen geschützten Futterplatz zu bieten.

Wir erhalten regelmäßig "Einblick" in unser Futterhaus.

Weltraum blau

Der Weltraum - unendliche Weiten

In der Woche nach Erntedank befassten sich die Kinder der Blauen Gruppe mit dem Thema Weltraum. Nachdem heuer ein Raketengeburtstag in dieser Gruppe gefeiert wird, lag es nahe sich näher mit dem Thema zu beschäftigen. Es wurden neue Lieder, wie z.B. die Weltraummaus, gesungen, Weltraumbücher gelesen und über außerirdisches Leben im Weltraum philosophiert. Dabei lernten wir einen Künstler kennen, der in vielen verschiedenen Städten auf der Welt, öffentliche Plätze mit Außerirdischen aus Mosaiksteinchen verziert. Auf die gleiche Art und Weise gestalteten alle Kinder ebenfalls Bewohner aus einer anderen Welt und brachten dadurch einen Hauch von ,,unendlichen Weiten“ in die Blaue Gruppe.
Kennenlernwanderung rot

Kennenlernwandertag

Am Samstag, den 14.10.2023 versammelten sich zahlreiche Familien der roten Gruppe (Vormittags- und Nachmittagsgruppe) zu einer kleinen Kennenlernwanderung.

Nach einer Abstimmung im Vorfeld stand das Ziel bereits fest. Mit knapper Mehrheit "gewann" der neue Spielplatz beim Kindergarten in der Ziegeleistraße gegen die Loitersdorfer Welle.

So wanderten wir um 9.30 Uhr los um zum Spielplatz zu gelangen. Dort hatten die Kinder die Möglichkeit, zu spielen und die Spielgeräten zu erkunden.

Beim mitgebrachten Picknick konnten sich die Familien austauschen und sich gegenseitig ein bisschen besser kennen lernen.

Um 11.30 Uhr traten alle gemeinsam den Rückweg zum Kindergarten bzw. nach Hause an. Um 12.00 Uhr endete dann ein schöner, kurzweiliger Vormittag.

 

Natürlich fanden auch in den anderen Kindergartengruppen, der Krippe und dem Hort Kennenlernveranstaltungen statt.

Kindertagesstätte „Storchennest“ - Aktivitäten im Kindergartenjahr

Die folgenden Aktivitäten finden in der Regel jedes Jahr statt.
Genaue Daten, gruppeninterne Veranstaltungen und kurzfristig geplante Aktivitäten finden Sie rechtzeitig unter der Rubrik "Termine" …mehr